Der Vergleich der Kapitalerträge 2018 zu 2017





2017                                                                                               2018

Kapitalerträge 2017Kapitalerträge 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch Klicken auf eine der beiden Grafiken wird diese vergrößert.


Erklärung

Die ETF`s der Comstage wurden alle auf ausschüttend um gestellt. Diese Änderung führt zu den gestiegenen Ausschüttungen aus den ETF`s. Meine Annahme, dass diese Einnahmen weiter steigen würden, hat sich somit bewahrheitet. Es war jedoch festzustellen, dass der Dax und MDax ETF in absoluten Zahlen weniger ausgeschüttet haben. Das Girokonto wirft weiterhin nur ein paar Cent ab. Hingegen macht sich die Niedrigzinspolitik jetzt auch auf dem Tagesgeldkonto bemerkbar. Bei beiden Positionen werde ich mir keine Gedanken über Alternativen machen.

Die risikoärmeren Anlagen in Form von Sparplänen, Festgeldanlagen und der Bausparvertrag haben deutlich abgenommen. Diese Entiwcklung begrüße ich, da ich mein Vermögen langsam immer weiter in risikoreichere Anlageformen wie Aktien und ETF`s umschichten möchte. Mein Bausparvertrag wird im Jahr 2019 das letzte Mal Zinsen erwirtschaften, sodass im Jahr 2020 diese Ertragsform komplett wegfällt. Die Entscheidung für einen Immobilien ETF ist im übrigen gefallen. In Kürze folgt dazu noch ein Beitrag auf meinem Blog. Beim Anleihen ETF bin ich mir derzeit noch unschlüssig.

Fazit

Die breite Streuung nimmt also weiterhin ab. Diese neu aufzubauen halte ich in der aktuellen Zinslage für weniger attraktiv. Bankprodukte sind derzeit einfach nicht lukrativ. Bezieht man an dieser Stelle noch die Inflation mit ein, ergibt sich recht zügig eine negative Rendite. Im Jahr 2020 folgt dann eine Gegenüberstellung meiner Erträge von 2018 und 2019.

Aktuell lese ich übrigens das Buch von Bodo Schäfer: Der Weg zur finanziellen Freiheit*

 

Beste Grüße

Stefan

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] knacken. Diese Summe hat mich dazu bewegt, mir Gedanken über weitere Anlageklassen, wie z.B. Anleihen zu machen. Der Gedanke beschäftigt mich schon etwas länger und ich habe hier eine Entscheidung […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.