Die Monatsauswertung für den Juli 2018

Monatsauswertung Juli 2018

Herzlich Willkommen zur Monatsauswertung für den Juli 2018. Im Juli habe ich die Chance genutzt, um meine Anteile an Starbucks aufzustocken.  Den Artikel mit den ausschlaggebenden Gründen dafür findest du hinter diesem Link: Nachkauf Starbucks. Dennoch werde ich mich mit General Mills und AT&T weiterhin auseinandersetzen. Zudem halte ich WPP für einen Nachkauf ebenfalls sehr interessant. Gesundheitlich geht es mir wieder besser. Mehr zum Laufen gibt es wie gewohnt weiter unten. Ich wünsche dir somit viel Spaß beim Lesen von meiner Monatsauswertung für den Juli 2018.




 

Dividendeneinnahmen & ETF Ausschüttungen

Die Dividenden haben im Juli 2018 ebenso wie im Vormonat wieder wunderschön gesprudelt. Ich habe zudem meine erste Dividende von Walt Disney und WPP erhalten. WPP zahlt seine Dividenden halbjährlich. Daher ist der Betrag bei WPP so hoch. Die erste Ausschüttung eines ETF stand ebenfalls an. Platz 1 geht somit an den Lyxor MSCI World. Im August müssten nach meinem Wissensstand weitere ETF`s ausschütten. Durch die ersten Dividenden im August habe ich bereits das Jahresziel von 650 € an Dividenden erreicht.

Unternehmen Juli 2017 Juli 2018 Veränderung
Cisco Systems 6,33 € 15,55 € + 9,22 €
Coca Cola 13,78 € 14,20 € + 0,42 €
General Electric 11,35 € 15,66 € + 4,31 €
Walt Disney 9,12 € + 9,12 €
WPP 42,15 € + 42,15 €
Lyxor MSCI World 9,64 € + 9,64 €
Summe 31,46 € 106,32 € + 74,86 € / + 237,95 %

 

Sparplan & Sparquote

Im Juli 2018 sind ganze 2.590,38 € in das Dividendendepot geflossen. Diese Summe kommt zum einen durch den Sparplan und das übrige Geld am Ende des Monates zustande. Der Großteil stammt jedoch aus der Steuerrückerstattung. Für meine Finanzen im Juli 2018 ergibt sich somit eine Sparquote von 68,04%. Mein Sparziel von 18.000 € habe ich bereits deutlich überschritten. Hier liege ich bereits bei 22.432,50 €. Ich bin sehr gespannt, wo die Reise bei der Sparquote noch hingeht. Die 30.000 € werde ich denke ich nicht knacken können, da ich alles sehr eng kalkuliert habe.




 

Sport

Zum Beginn meiner Monatsauswertung habe ich bereits erwähnt, dass mein Knöchel wieder mehr Bewegung benötigt. Diesem Verlangen bin ich gegen Ende des Monats wieder nachgekommen, sodass am Ende noch 87,24 km auf der Uhr standen. Derzeit bin ich meinem Ziel auch wieder leicht vorraus. Im August plane ich trotzdem rund 160 km zu laufen, damit ich in den kälteren Monaten nicht mehr so oft ran muss. Aufgrund der aktuellen Hitzewelle in Deutschland laufe ich meistens Morgens um 06:00 Uhr. Solltest du ebenfalls Sport bei der aktuellen Hitze treiben, vergiss bitte nicht viel zu trinken.

 

Schlusswort

Ich hoffe dir hat dieser Beitrag gefallen und du schaust öfter mal vorbei. Die Grafiken werde ich in den kommenden Tagen wieder auf den aktuellen Stand bringen. Im August steht zudem ein Wochenende in Berlin an, welches ich noch ausplanen muss.

 

Beste Grüße

Stefan

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.