Diversifikation ist in aller Munde.

Diversifikation & Risiko

Überall hört man von dem Begriff der Diversifikation. Doch was bedeutet dieser Begriff bei der Aktienanlage. Diesem Begriff möchte ich etwas näher auf den Grund gehen.

Zunächst möchte ich sagen, dass Diversifikation sich nicht nur auf Aktien bezieht. Jeder Mensch kann sein Leben in verschiedene Bereiche diversifizieren oder auch unterteilen. Diesen Bereichen kann er eine unterschiedlich starke Bedeutung und Gewichtung zukommen lassen. Hier mal ein Beispiel wie man seine Lebenszeit diversifizieren kann.

Diversifikation ist ein wichtiger Bestandteil in deinem Leben.Wie du siehst ist es möglich den Begriff Diversifikation auf andere Bereiche zu transferieren.

Man könnte aus diesem Diagramm jetzt Rückschlüsse auf die Zeiteinteilung ziehen. Je nach Gewichtung könnte man annehmen, dass mir meine Familie aufs Dach steigt, wenn ich meinen Freunden oder Hobbies mehr Zeit widme. Es gibt also ein Risiko, dass ein Bereich zu kurz kommt. Dieses Risiko kann man nur durch eine bessere Aufteilung oder auch Zusammensetzung seiner Zeit erlangen. Man spricht hier auch von der Asset-Allokation.

Sollte ein Land oder eine Branche in meinem Depot zu stark vertreten sein, wird bei einer allgemein schlechten Phase in dieser Branche mein Depot stärker in fallen. Eine Streuung in verschiedene Branchen ist der richtige Weg um diese starken Auswirkungen zu verringern.




 

Risiko

Risiko bedeutet in meinen Augen, dass eine Chance besteht, dass eine Investition komplett fehlschlägt und mir ein Totalverlust droht. Ohne Risiko gibt es aber keine Rendite. Außerhalb unserer eigenen Komfortzone haben wir ein viel Höheres empfinden für Risiko, da uns diese neuen Bereiche nicht vertraut sind. Durch neue Herausforderungen beginnen wir also zu wachsen und trauen uns mehr zu. Unser Charakter entwickelt sich weiter und die Risikobereitschaft steigt. Ich habe an mir selbst im Laufe der letzten Jahre zunehmend beobachtet, dass sich mit meinem gestiegenen Vermögen, mit höheren Geldbeträgen deutlich leichter umgehe. Je breiter ich mich in meiner Asset-Allokation aufstelle, umso geringer ist mein Risiko. Ich denke, dass man auf eine ausgeglichene Gewichtung achten sollte.

 

Asset-Allokation

Man sollte nicht alle Eier in einen Korb legen. Bei der Geldanlage spielt der Mix aus verschiedenen Vermögenswerten eine entscheidende Rolle zur Minimierung des Risikos. Hierbei kann die Verteilung sehr breit und alternativ in z.B. Aktien, Edelmetalle, P2P Kredite, ETF`s, Anleihen, Kryptowährungen, Immobilien, Unternehmensbeteiligungen oder Optionen aufgestellt sein. Ich würde sogar sagen, dass die gesetzliche und private Rentenversicherung ebenfalls als ein Asset angesehen werden.

 

Diversifikation

Diversifikation bedeutet also bei einer hohen Rendite sein Risiko breit zu streuen und niedrig zu halten.

Die Diversifikation bei Aktien oder ETF`s kann man nach Kontinenten, Ländern, Branchen, Währungen, Marktkapitalisierung, aber auch nach einzelnen Unternehmen erfolgen.

Somit könnte ein Portfolio, welches breit diversifiziert ist zu einer deutlichen Reduzierung des Risikos führen.

 

Vorteile der Diversifikation

Durch eine breite Diversifikation koppelt man sich von Währungsproblemen, Konjunkturzyklen und nationalen Rahmenbedingungen ab.

Die weltweiten Finanzmärkte sind zudem stärker miteinander verflochten, woraus sich weitere Vorteile bei der Anlage in Aktien ergeben.

Der technologische Fortschritt ermöglicht es uns zudem schneller Informationen aus der ganzen Welt aufzunehmen und zu verarbeiten.




 

Schlusswort

Ich hoffe dir hat dieser Ausflug in die Begriffserklärung gefallen. Natürlich ist der Vergleich mit der Diversifikation im Leben weit hergeholt. In meinen Augen aber trotzdem plausibel. Natürlich möchte ich dir meine eigene Diversifikation nach Branchen aus meinem Portfolio nicht vorenthalten. Die Grafik habe ich aus Portfolio-Performance entnommen. Portfolio Perfomance ist ein Tool, mit dem ich meine gesamten Finanzen tracke und die Performance besser als mit der Übersicht bei meinem Online-Broker tracken kann. Durch Klicken auf die Grafik, wird diese größer.

Die Diversifikation in meinem Portfolio.In meinem Portfolio fehlt es natürlich noch an Werten aus den Bereichen Versicherungen, Tabak und Finanzen. Den Anteil an Unternehmen aus dem Bereich der Bekleidung möchte ich ebenfalls noch ausbauen.

Ich hoffe, dass dir dieser Artikel gefallen hat und du demnächst wieder auf meinem Blog vorbeischaust.

Wenn du mich mit diesem Blog unterstützen möchtest, kann ich dir meine Rubirk der Buchempfehlungen nahe legen. Hier findest du alle Bücher rund um das Thema Finanzen, Aktien und Börse. Alle dortigen Bücher habe ich selber gelesen und halte diese für empfehlenswert.

 

Beste Grüße

Stefan

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] fehlte es definitiv an einem Wert aus dem Bereich Finanzen – Versicherung. Ich hatte meine fehlende Breite bei der Diversifikation nach Branchen bereits in mehreren Monatsauswertungen angesprochen. Es war […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.