Dezember 2018

Monatsauswertung Dezember 2018

Ich könnte an dieser Stelle jetzt den Dezember 2018 in Neuseeland verarbeiten. Dies möchte ich aber in einem gesonderten Beitrag tuen. Daher bleibt mir nur zu sagen, dass der Dezember in allen Hinsichten ein verdammt geiler Monat war. Ich habe meinen Geburtstag, Weihnachten, Silvester und Neujahr am anderen Ende der Welt verbacht. Das war schon etwas besonderes. Durch meine Abwesenheit ist mein normales Haushaltsbudget natürlich nicht belastet, da ich meinen Urlaub separat abgerechnet habe. Meine Sparquote ist dadurch nochmal etwas höher.




Dividendeneinnahmen & ETF Einnahmen

Der Lyxor MSCI World ETF hat im Dezember zum zweiten Mal ausgeschüttet. Die meisten Unternehmen haben ihre Dividenden im Jahr 2018 wieder erhöht. Dieser Effekt macht sich langsam bemerkbar und sorgt für steigende Dividenden. Der Dezember war zudem der fünfte Monat im Jahr 2018, bei dem meine Dividenden über 100 € lagen. Im kommenden Jahr werde ich diese Anzahl hoffentlich steigern können.

Unternehmen Dezember 2017 Dezember 2018 Veränderung
3M 5,09 € + 5,09 €
Coca Cola 13,29 € 14,64 € + 1,35 €
IBM 26,96 € 29,16 € + 2,20 €
Johnson&Johnson 15,12 € 16,74 € + 1,62 €
Lyxor (ETF) 9,68 € + 9,68 €
Qualcomm 20,48 € 22,92 € + 2,44 €
V.F. 9,92 € 11,31 € + 1,39 €
Visa 5,58 € + 5,58 €
Summe 85,77 € 115,12 € + 29,35 € / 34,22 %




Sparplan&Sparquote

Meine Reise nach Neuseeland habe ich bereits komplett abgerechnet und auf meinem Konto herrscht wieder Zucht und Ordnung. Im Dezember habe ich eine Sparquote von 57,52% erreicht. In absoluten Zahlen habe ich dem Dividendendepot 1.261.35 € zugeführt. Die abschließende Sparquote für das Jahr 2019 folgt dann noch gesondert im Jahresrückblick. Ich glaube ich bin dann auch wirklich der letzte Blogger, der seinen Jahresrückblick veröffentlicht.

 

Sport

Wie versprochen habe ich einen Tag vor Abflug nochmal schnell 10km abgerissen. Somit habe ich im Jahr 2018 die 1.000km gekackt. Auf Twitter und Instagram hatte ich darüber bereits berichtet. Durch meine Reise nach Neuseeland ist es leider nicht mehr geworden. Gerne hätte ich dieses Ergebnis ein bisschen ausgebaut.

 

Schlusswort

Den Dezember habe ich übrigens komplett ohne Schnee verbracht, was im ersten Moment auch sehr merkwürdig ist. Ich bedanke mich wieder mal für das Lesen von meinem Beitrag und wünsche dir für 2019 viel Erfolg. Leider habe ich in Neuseeland nur sehr wenig von dem Kursrutsch mitbekommen. Auf der einen Seite war dies gut. Ich htte sehr gerne die Chance genutzt um ein paar Titel aus meinem Depot günstig aufzustocken. Bei IBM hätte sich eine sehr interessante Möglichkeit geboten für unter 100€/Stück aufzustocken. Einer Aktie soll man aber nicht nachlaufen. Also heißt es wieder Füße hochlegen und warten. Der nächste Beitrag auf meinem Blog wird sich mit dem Rückblick auf das Jahr 2018 beschäftigen.

 

Beste Grüße

Stefan

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.