Die Auswertung Mai 2017 ist endlich fertig und bereit angeschaut zu werden.

Monatliche Auswertung Mai 2017

Schon irgendwie Wahnsinn, wie das Jahr so voranschreitet. Der Monat Mai war für mich ebenfalls sehr fordernd, da ich beruflich auf einer Fortbildung war. Dieser Teil ist nun komplett abgeschlossen und bin froh wieder ein stabiles Internet zur Verfügung zu haben. 😀 Einige werden dies sicherlich mitbekommen habe, dass ich nicht so zügig auf Kommentare geantwortet habe wie gewohnt. Ein Highlight war das Treffen der Dividendeninvestorengruppe auf Facebook in Berlin am 19. Mai, welches durch Christian W. Röhl vom Dividendenadel organisiert wurde. Hier trafen viele unterschiedliche Menschen aufeinander mit dem Ziel sich über Dividendenaktien auszutauschen. Der Abend verlief sehr angenehm und ich habe viele interessante junge Menschen kenngelernt, die sich z.B schon mit 19 neben dem Studium ein Dividendendepot aufbauen. Aber auch andere Blogger waren dort anzurteffen wie Lars Hartwig von finanziell umdenken. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für die Organisation.

 

Käufe & Watchlist

Im Mai gab es keine weiteren Käufe, da meine Cashreserve nicht ausreichte um einen Kauf zu tätigen. Auf meiner Watchlist bleiben 3M, AT&T und P&G. Durch persönliche Gründe wird die Cashreserve auch monatlich erstmal nur um die geplanten 200 € ansteigen. Die Begründung folgt weiter unten.

 

Sparplan & Dividende

Der Mai war etwas kostenintensiver. Dies lag daran, dass die Grillsaison eröffnet wurde und ich viel unterwegs war. Daher beträgt die Summe des zusätzlich gesparten 24,17 €. Die Sparquote lag somit deutlich unter den 46 % bei genau 40,48 %.

Hier die Auflistung welche Dividendenzahlungen im Mai eingegangen sind.

Hormel Food 7,88 €

 

ETF`s

Der Dax und MDax ETF wechseln wie angekündigt in mein Dividendendepot, da diese nun ausschüttend sind.

 

 

Sonstiges

Weiter oben hatte ich bereits erwähnt, dass ich meine Cashreserve nur mit den fest geplanten monatlichen 200 € weiter aufbauen werde. Diese Entscheidung liegt darin begründet, dass ich im Juni nach Köln versetzt werde und demzufolge erstmal etwas Geld auf die Seite legen werde. Ich werde mit dem zusätzlich gespartem Geld das Umzugskonto aufstocken, welches ich schon seit 3 Jahren kontinuierlich bespart hatte. Sollte dieses Polster in der zweiten Hälfte des Jahres nicht benötigt werde, wird das Geld dem Dividendendepot zugeführt und auch in der Sparquote berücksichtigt werden. Hier möchte ich mir schlicht den Spielraum lassen, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein.

Sportlich konnte ich in den letzten Mai Tagen noch 13,77 km Laufen. Jetzt heißt es Gas geben, damit die 600 am Ende stehen!

Nebenbei kommt mir gerade die Idee, dass ich mein Kontensystem mal in einem Beitrag erklären könnte und meine Excel zum Download anbieten könnte. Hier folgt somit noch etwas in ein paar Wochen, wenn ich etwas mehr Zeit zur Verfügung habe.

Des Weiteren möchte ich mich von Juli bis Mitte August abmelden da ich dort beruflich wieder unterwegs bin und eingeschränkt zur Verfügung stehen werde.

 

Gruß Stefan

 

 

 

 

 

 

 

 

3 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.