Dividendentreffen Hamburg

Eine Pilgertour nach Hamburg

Ein Rheinländer auf dem Weg in die Stadt Hamburg mit dem Ziel etwas über Finanzen zu lernen und sich mit anderen Dividendeninvestoren auszutasuchen. Das Ziel sollte eigentlich das Finanzbarcamp am 10.11.2017 in Hamburg sein, bei dem ich mir gerne einige Vorträge angehört hätte.Für die Veranstaltung hätte man sich jedoch Vorfeld Karten besorgen müssen. Schade drum, aber ich hatte mich auch nicht so intensive über diesen Sachverhalt informiert.

Viel habe ich dort bestimmt nicht verpasst, sodass ich meinen Fokus auf das Treffen der Dividendeninvestoren in Hamburg gelegt habe. Nach dem Treffen in Berlin im Sommer diesen Jahres, war dies für mich das zweite Treffen dieser Art. Vielleicht wird es auch zur Gewohnheit, dass ich im Rahmen der Dividendenstrategie durch Deutschland fahre und alle Städte, in denen Treffen stattfinden, mal unter die Lupe nehme.

Über das Treffen in Berlin hatte ich in der Auswertung für den Monat Mai berichtet. Mit prominenter Gesellschaft wie in Berlin durch Christian W. Röhl war in Hamburg nicht zu rechnen. Dennoch waren die unterschiedlichen Charaktere mit ihrem Background und Wissen unheimlich beeindruckend.

 

Gruppe & Location

Dividendentreffen in HamburgDie Zahl der Anmeldungen für Hamburg lag bei circa 45. Von den angemeldeten sind jedoch am Ende nur wenige erschienen. Die Gruppe umfasste am Ende 11 Personen.

Auch die Konstellation der Gruppe im Bezug auf Beruf, Alter und Erfahrungen war grundsolide. Beruflich war vom Bäcker bis zur akademischen Kraft alles vertreten. Vom Alter her würde ich den Durchschnitt auf um die 30 Jahre schätzen. Hervorzuheben ist die Anwesenheit von zwei Frauen, die mit dem Klischee „Frauen interessieren sich nicht für die Börse“ aufgeräumt haben.

Die Erfahrungen beim investieren an der Börse unterteilten sich innerhalb der Gruppe in passive ETF`s, Einzelaktien und Immobilien. Aber auch jemand, der sich zu Anfang seiner Börsenkarriere mal für Daytrading interessierte war vertreten.

Die Location war durch den Organisator Manuel P. optimal gewählt, da wir in einem italienischen Restaurant mitten in Hamburg einen eigenen ruhigen Bereich für uns hatten. Probleme mit der Lautstärke durch die Umgebung gab es somit weniger und alle Teilnehmer konnten sich auf die Inhalte und Gespräche konzentrieren.

Thematisch drehte sich alles an dem Abend um die Börse. Bei den Dividendenaktien wurde zum Beispiel über General Electric, IBM, Airbus, Hormel Foods, Coca Cola, General Mills, Allianz und die MünchnerRück gesprochen.

Kurzzeitig wurde auch mal über Kryptowährungen gesprochen und hier konnte ich viel mitnehmen im Bezug, was wirklich hinter diesem Anlageasset steckt. Es ist und bleibt einfacher nur „Hoffnung“.

Das Ziel der finanziellen Freiheit oder besser gesagt das aufbessern der privaten Rente Mithilfe der Dividenden war auch bei einigen im Fokus. So wurde unser Organisator z.B. durch das Buch „Warum ihr schuftet und wir reich werden*“ von Gerald Hörhan wachgerüttelt. Dieses Buch hatte ich auf meinem Blog bereits schon vorgestellt.

Interessant fand ich auch den Exkurs zum Thema Mitarbeiterführung am Ende des Abends, da der harte Kern am Ende aus vielen Führungskräften der mittleren Führungsebene bestand. Vielen Dank nochmal für die Inspiration bei diesem Thema. Hierbei konnte ich unheimlich viel mitnehmen.

 

Fazit

Hamburg als Stadt ist immer eine Reise wert. So manche Erinnerungen von dieser Stadt aus den letzten Jahren wurden mir nochmal ins Gedächtnis gerufen. Die Zeit vergeht manchmal wirklich wie im Flug.

Das Dividendentreffen in Hamburg wird sogar in naher Zukunft wiederholt, da alle Beteiligten den Abend als sehr angenehm empfanden. Die Tendenz ging hier Richtung Dezember. Solltest du also aus Hamburg kommen und dich ebenfalls für das Thema Dividenden, Aktien, Börse und finanzielle Freiheit interessieren, dann kann ich dir Hamburg und die Leute aus der Dividendengruppe wärmstens empfehlen.

Wie geht’s mit dem Thema Dividendentreffen und Börsentreffen nun für mich weiter?

Ich werde mich in Köln am 01.12.2017 zu einem Treffen von einem Börsenclub anmelden, da ich dort gerne mal hineinblicken möchte. Da aus der Facebookgruppe auch ein Treffen in Köln organisiert wurde, werde ich sehr wahrscheinlich nächstes Jahr in Köln an dem Treffen teilnehmen.

Wenn genügend Zeit zur Verfügung steht, könnte ich mir auch vorstellen, dieses Treffen zu organisieren. Mal schauen was die Zeit so bringt, denn am Ende „Kommt Zeit – Kommt Rat“.

 

Beste Grüße

Stefan

 

PS: Viele Grüße übrigens auch an alle MLM Jünger auf diesem Planeten – ich lieben euch! Ihr werdet noch zum intrinsischen Kern meiner Motivation.

 

*Bei den beworbenen Produkten auf meinem Blog handelt es sich um Affiliate Links, bei denen ich einen kleinen Anteil an Provision erhalten, wenn du dieses Produkt erwerben wirst. Für dich hat dies keinen Nachteil. Du unterstützt somit nur meine Arbeit mit dem Blog und trägst zu dessen Weiterentwicklung bei.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.