Rückblick 2017

Rückblick 2017 – 1 Jahr ist um

Es ist Zeit endlich abzurechnen- Der Rückblick 2017. Die Ziele für 2017 waren rückblickend doch sehr niedrig gesteckt. Dennoch konnte ich mit vielen Ereignissen, die eingetreten sind nicht rechnen. Hierzu aber erstmal der Soll/Ist Vergleich meiner Ziele mit den absoluten und prozentualen Veränderungen.

Ziele Smart Formel Rückblick 2017Der Einstandswert im Depot wurde um 188,79% übertroffen. Dies lag an den vielen zusätzlichen Einnahmen, mit denen ich so nicht gerechnet und geplant hatte. Einige Käufe haben sich sogar etwas schlechter entwickelt wie gedacht. Alleine General Electric reißt ein großes Loch ins Depot. Zu diesem Wert denke, dass der neue CEO den Turnaround schafft und die Aktie in den nächsten Jahren wieder ordentlich zulegt. Hier werde ich Buy & Hold betreiben. Eine Nachkauf bei GE werde ich wenn dann erst nach dem 24.01.2018 tätigen, da hier die Zahlen aus dem Q4 2017 veröffentlicht werden. Die Entwicklung bvon GE bleibt somit weiterhin spannend.

Am Ende sind es zudem insgesamt 22 Aktienkäufe geworden.

Der beste Wert in meinem Depot war V.F Corp. Auf diesen Wert entfällt ein interner Zinsfuß von 53,35%.

Aus dem hohen Einstandswert im Depot folgt natürlich auch eine hohe Summe an Rückflüssen, sodass die 140€ die als Ziel gesetzt waren um 204,68% übertroffen wurde. Absolut sind dies 426,56€.

Die zusätzlichen Einnahmen wurden von mir in den meisten Fällen dem Sparplan zugeführt. Somit komme ich auf eine Steigerung von 319,66% zu den geplanten 5.000€. Zudem gibt es auch noch die Sparquote, die ich am Ende erreicht habe. Diese liegt bei 64,59%, was ich ziemlich erstaunlich finde. Man darf hierbei nicht vergessen, dass ich mich kaum eingeschränkt habe, um dies zu erreichen. Ich bin trotzdem viel in Deutschland unterwegs gewesen, bin in Restaurants gewesen und habe mir des Öfteren auch mal etwas gegönnt.

Sportlich konnte ich die 600km nach 6 Wochen Pause im August und September doch noch schaffen. Zu mehr hatte ich aber auch ehrlich gesagt keine Lust, da ich Mitte Dezember noch ein paar Probleme mit dem rechten Oberschenkel hatte. Somit sind es am Ende 600,74km geworden.

 

1 Jahr Finanzen mit Plan

Ich hätte nicht gedacht, dass ich es wirklich schaffe den Blog ein ganzes Jahr zu betrieben. Vielleicht trauen wir Menschen uns in vielen Fällen einfach zu wenig zu und wachsen erst dann über uns hinaus, wenn andere hinschauen. Mir hat es zu jederzeit unheimlich viel Spaß bereitet die 87 Beiträge zu schreiben. Ich hoffe ich bin den hohen Anforderungen in der Bloggerszene gerecht geworden.

Das Leben besteht in meinen Augen jedoch nicht daraus, immer der beste zu sein. Die Besten sind in meinen Augen meistens die, welche auf Platz 2 und 3 stehen. Meine Motivation für den Blog hat nach meinem ersten Aufenthalt im Ausland wirklich kurz gelitten, da ich viel aufzuarbeiten hatte. Diesmal wird es etwas besser, da ich besser vorbereitet bin den Blog nebenbei zu managen.

Für das Jahr 2018 habe ich schon einige interessante Entwürfe angefertigt. Mit Beginn  des Jahres 2018 wird der Blog zudem mit einer etwas größeren Artikelserie starten. Sei gespannt und behalte die Füße schön ruhig unter dem Tisch 🙂

Am Ende entscheidet so oder so der Leser und ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit dir.

 

Persönliche Highlights 2017

An dieser Stelle möchte ich nochmal meine persönlichen Highlights für das Jahr 2017 benennen.

Für mehr blieb eigentlich auch keine Zeit mehr. Beim Finanzblogaward habe ich es leider nicht in die Endrunde geschafft, was aber auch nicht wirklich schlimm ist.

Zum Schluß möchte ich mich bei allen Menschen bedanken, die ich in dem Jahr im Zusammenhang mit dem Blog kennengelernt habe. Mit einigen stehe ich heute noch in Kontakt und ich bin mir sicher, dass im neuen Jahr viele neue dazukommen werden.

 

Ich hoffe dir hat der Rückblick 2017 gefallen und du schaust auch im Jahr 2018 wieder öfter auf meinem Blog vorbei.

 

Beste Grüße

Stefan

 

*Bei den beworbenen Produkten auf meinem Blog handelt es sich um Affiliate Links, bei denen ich einen kleinen Anteil an Provision erhalten, wenn du dieses Produkt erwerben wirst. Für dich hat dies keinen Nachteil. Du unterstützt somit nur meine Arbeit mit dem Blog und trägst zu dessen Weiterentwicklung bei.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.