Die Sparquote als ein effektives Mittel

Die Sparquote & finanzielle Freiheit

In meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich dir etwas über die Sparquote näher bringen. Sie ist ein essentieller Faktor für den Vermögensaufbau und um irgendwann passives Einkommen aus Kapitalerträgen zu generieren.

Freiheit hat immer seinen Preis – mal mehr oder weniger.

Für eine hohe Sparquote ist der Wille deine Finanzen selber in die Hand zu nehmen ebenfalls sehr entscheidend.

Mittlerweile bist du auch in dem Wissen, dass du deinen finanziellen Schutz als erstes wichtiges Ziel erreichen solltest. Für dieses Ziel ist eine hohe Sparquote noch nicht so entscheidend. Jedoch solltest du dich bemühen deine individuelle Summe für den finanziellen Schutz so schnell es geht zu erreichen. Der Grund dafür ist, dass du erst nach dem Erreichen des finanziellen Schutzes dein Geld an der Börse investieren solltest um in keine finanziellen Schwierigkeiten zu geraten. Als kleine Erinnerung möchte ich dir nochmal den Aufbau von 6 Monatsgehältern als Schutz empfehlen und meinen Beitrag zum finanziellen Schutz verlinken. Link: Finanzieller Schutz

Du kennst also aktuell deine Einnahmen und deine Ausgaben. Du bist auch schon im Stande einen kleinen Betrag zum 1. des Monats beiseite zu legen.

Warum gerade am 1. wirst du dich fragen? – Ganz einfach, bezahle immer zuerst dich selbst. Die meisten Menschen geben ihr Geld im Laufe des Monats aus und haben am Ende nichts mehr übrig, was sie beiseite legen können. Wenn du dir nun angewöhnen würdest am Monatsanfang direkt den festen Teil an Geld beiseite zu legen kommst du auch nicht auf die Idee, dieses Geld für Konsum zu verwenden. Darüberhinaus hat diese Herangehensweise eine motivierende Wirkung und sie erzieht dich zur Disziplin. Diese Disziplin solltest du als Fähigkeit schon früh entwickeln, da sie dir jeden Tag auf dem Weg zur finanziellen Freiheit abverlangt wird.

 

Die Formel & der Durchschnitt

Die Sparquote als wichtiger Faltor für deine finanzielle Freihet.

Die Sparquote wird in % angegeben. Wenn du den Betrag deiner Sparrate und dein Einkommen in die Formel einsetzt, erhältst du deine ganz persönliche Sparquote.

Zum Vergleich einmal meine Werte vom Januar 2017 von: 51,59% und um Februar 2017 von: 46,87%. Ich hoffe diese Werte motivieren dich und zeigen dir was möglich ist. Ein bewusster Umgang mit Geld ist für mich ein wichtiger Schlüssel zu finanziellem Erfolg.

Die Sparquote ist auch ein Wert, der jährlich durch das statistische Bundesamt ermittelt wird. Das Bundesamt stellt hier eine Grafik zur Verfügung, anhand derer du ablesen kannst, ob du dich unter oder über dem jeweiligen Durchschnitt des Jahres befindest.

Die Durchschnittliche Sparquote der Deutschen seit 1991 bis 2014

Anhand dieser Grafik kannst du erkennen, dass der Durchschnitt in Deutschland deutlich unter 15% liegt. Für den Anfang solltest du versuchen die 10% zu erreichen. In einem meiner folgenden Beiträge werde ich dir einige Punkte aufzählen, wie du deine Sparquote steigern kannst.

Du kannst dir aber auch schon selber einmal Gedanken darüber machen, an welchen fixen Kosten und variablen Kosten du sparen könntest.

Durch eine Steigerung deiner persönlichen Sparquote steigt demnach auch deine Sparrate. Dadurch wird sich der Zinseszinseffekt schneller bemerkbar machen und du kommst dem mit ständigen Steigerungen deinem Ziel der finanziellen Freiheit immer näher.

Ab einem gewissen Punkt jedoch kannst du einfach nur nicht mehr sparen, daher ist es wichtig sich weitere Einkommensströme aufzubauen um dein Einkommen und somit auch deine Sparrate zu steigern. Möglichkeiten dazu bieten sich durch die Annahme eines 450 € Jobs, die Selbstständigkeit und eine gewerbliche Nebentätigkeit an. Aber auch der Aufbau eines passiven Einkommens durch zum Beispiel Dividenden ist ein weiterer Einkommensstrom.

 

Schlusswort

Viele Entscheidungen, die du jetzt triffst wirken sich meistens erst im Laufe der Zeit aus. Der Wechsel eines Handyvertrages ist meistens erst beim Erreichen des Vertragsende möglich. Aber auch die Zeit bis weitere Verträge ausgelaufen und beendet sind blockiert dir Geld, welches du nicht zum Erreichen der finanziellen Freiheit einsetzen kannst.

Alleine die Tatsache, dass du eine Entscheidung für oder gegen einen Vertrag getroffen hast sollte dich motivieren und dir helfen dich dem Ziel finanzieller Freiheit weiter anzunähern.

In den Kommentaren kannst du mir gerne deine Sparquote mitteilen und wie sie sich in Zukunft verändern wird. Ich bin gespannt.

Ich hoffe dir hat dieser Beitrag gefallen. Über dein Feedback würde ich mich freuen.

 

Gruß

Stefan

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.